Władysław Bartoszewski ist tot

Diese Website wird nicht mehr aktualisiert. Sie finden neue Beiträge unter https://rjspoetta.at.

Gestern, in den späten Abendstunden eines Tages, an dem wir einem Völkermord gedacht haben, ist ein Mensch gestorben, der einen ebensolchen überlebt hat. Władysław Bartoszewski, ehemaliger Außenminister Polens und Überlebender des Konzentrationslagers Auschwitz, Historiker, Publizist, Mitglied der Solidarność, ehemaliger Botschafter Polens in Wien und Verfechter der deutsch-polnischen Aussöhnung verstarb am Freitag in Warschau; Er war 93 Jahre alt.

Wladyslaw Bartoszewski

Hrn. Bartoszewskis Leben lässt sich gewiss nicht auf so engem Raum zusammenfassen, noch ist es einfach, Worte zu finden, die diesem gerecht wären. Ich selbst kannte ihn nicht persönlich, dennoch spielt er eine wichtige Rolle für mich; Er zeigt mir, dass insbesondere heute die Auseinandersetzung mit den Gräueln des Nationalsozialismus, den unbeschreiblichen Verbrechen, begangen von Deutschen und Österreichern, nie vergessen werden dürfen. Dies wird allerdings umso schwerer und umso dringender, als diejenigen Menschen, welche die Gräuel noch selbst miterlebt und überlebt haben, in hohes Alter kommen – bald kann man sie nicht mehr nach ihren Eindrücken und Erlebnissen fragen.

Ebensowenig kann uns nun Hr. Bartoszewski weiterhin von Deutschland erzählen und vom Krieg, oder von der Zeit der stalinistischen Unterdrückung, von dem Weg Polens in die Freiheit. Die Tatsache, dass er nicht nur Diplomat, sondern auch Historiker war, zeigt uns die tiefe Verwurzelung der Gegenwart in der Vergangenheit und die bedeutende Rolle der Aufarbeitung der Geschichte.

Die Welt verliert mit ihm nicht nur einen bedeutenden Diplomaten, den „Doyen der polnischen Außenpolitik„, sondern auch einen wichtigen Zeugen – und Menschen.

Advertisements

Kommentieren

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s